Gedichtinterpretation - Methoden und Hilfestellungen für die Interpretation eines Gedichts

Schlagwörter:
Interpretation eines Gedichtes, Paraphrasieren, Was-Wie-Matrix, innerer Monolog, Assoziationen, Reduktion, Referat, Hausaufgabe, Gedichtinterpretation - Methoden und Hilfestellungen für die Interpretation eines Gedichts
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
und Hilfestellungen für die Interpretation eines Gedichts lautes, sinnbetontes Lesen: Lies den Text mehrfach und jeweils anders betont vor. So kannst du unterschiedliche Lesarten erhalten, die einen unterschiedlichen Sinn haben. Schreibe dann die Art der Lesart und die damit erzielte Wirkung in eine Tabelle auf. Standbildbau: Baue zum Text ein Standbild, das zentrale Passagen (oder den ganzen Text) expressiv darstellt. Lass das Standbild auf dich wirken und clustere deine Ideen dazu. Mit einer Standbildbeschreibung fängst du die emotionalen Wirkungen eines Gedichtes ein. Brainstorming: Du schreibst nach dem ersten Lesen des Gedichts alle Gedanken auf, die dir zum Gedicht kommen. Du strukturierst nichts Lass alle Ideen zu. Nach den ersten 10 min. des Brainstorming strukturierst du ...

Autor:
Anzahl Wörter:
582
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück