Christentum - Veränderungen der Kirche zwischen dem 4. und 15. Jahrhundert

Schlagwörter:
Christen, Papst, Kirche, Reformen, Religion, Referat, Hausaufgabe, Christentum - Veränderungen der Kirche zwischen dem 4. und 15. Jahrhundert
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Veränderungen für die Kirche und Christen ab dem 4. bis 5. Jahrhundert Um etwa 500 nach Christus schlossen sich immer mehr Adlige dem Christentum an und ließen sich taufen, sodass die Religion direkt mir in das Leben der Bevölkerung gebracht wurde, und das Land sozusagen missioniert wurde. Einer der symbolischsten Akte der Durchsetzung des Christentums war die Kaiserkrönung von Karl dem Großen durch den Papst. Somit wurde nach Frankreich nun auch Deutschland weitesgehend missioniert. Die Kirche hatte schon im 9. 10. Jh. die Macht, Kaiser zu krönen und war damit mit dem Adel verbunden. Die Papstwahl selber wurde immer zum politischen Machtstreit um die oberste Krone. Somit avancierten die Päpste immer mehr zu Ausüben von Macht und konnten ebenfalls abdanken. Ein Zeichen dafür, dass sie ...

Autor:
Anzahl Wörter:
292
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück