Rhein - der längste Nordseezufluss und eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt

Schlagwörter:
längster Fluss Deutschlands, die Begradigung des Rheins, Einzugsgebiet, Wassermenge, Fließgeschwindigkeit, Breite des Flussbettes, Referat, Hausaufgabe, Rhein - der längste Nordseezufluss und eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Rhein Der Rhein ist der längste Fluss Deutschlands und zugleich einer der wichtigsten Europas. Der Rhein hat eine Gesamtlänge von 1320 km. Er entspringt im schweizerischen Sankt-Gotthart Gebirge und fließt bei Rheineck in den Bodensee. Bei Stein am Rhein verlässt er wieder den Bodensee und stürzt bei Schaffhauen über den ca. 20 m hohen Rheinfall. Als Oberrhein fließt er ab Basel in die Oberrheinische Tiefebene. Hier bildet er bis nahe Karlsruhe die Grenze nach Frankreich. Der Oberrhein mit seinen vielen Windungen wurde von 1817-1874 begradigt und so für die Schifffahrt passend gemacht. Als Mittelrhein durchfließt er ab Bingen in stellenweise bis 300 m tiefen Tälern das Rheinische Schiefergebirge. Der Niederrhein strömt bei Bonn in die Niederrheinische Bucht, die er oft bis 800m breite ...

Autor:
Anzahl Wörter:
658
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück