Amoklauf - Was bedeutet eigentlich Amok oder ein Amoklauf? (Anzeichen, Beweggründe und die Motive der Täter)

Schlagwörter:
Mobbing, Counter Strike, Computerspiele, Amoklauf von Winnenden und Emsdetten, Referat, Hausaufgabe, Amoklauf - Was bedeutet eigentlich Amok oder ein Amoklauf? (Anzeichen, Beweggründe und die Motive der Täter)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Was bedeutet eigentlich Amok oder ein Amoklauf? Was sind die Anzeichen, Beweggründe und die Motive der Täter? Und immer die Frage WARUM In meinem Referat über Amokläufe an Schulen, möchte ich diese Fragen beantworten und noch weiter auf die Hintergründe dieses ernsten Themas eingehen. Das Wort Amok (malaiisch meng-âmok, in blinder Wut angreifen und töten) bedeutet eine psychische Situation, die durch Unzurechnungsfähigkeit und absolute Gewaltbereitschaft gekennzeichnet ist. Meist werden die Amokläufe durch Einzeltäter begangen welche im Durchschnitt von 15-22 Jahren sind. Junge Menschen, die also noch nicht einmal volljährig sind, werden zu Massenmördern. Getrieben von Hass, Kränkungen und Zurückweisungen wollen sie Rache an denen üben, die sie für ihr oft jahrelanges Leid ...

Autor:
Anzahl Wörter:
2304
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück