Ganges - Strom in Indien und Bangladesch

Schlagwörter:
Yamuna, Brahmaputra, Bhagirathigebirge des Himalaya, der heilige Fluss der Hindus, Flüsse, Wasserverschmutzung, Referat, Hausaufgabe, Ganges - Strom in Indien und Bangladesch
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Ganges - der heilige Fluss der Hindus Der 2511 km lange Ganges bildet mit dem Yamuna, Brahmaputra und anderen Nebenflüssen den längsten Fluss Indiens. Er entspringt auf 4230 m Höhe zwischen drei Bergen im Bhagirathigebirge des Himalaya, in Gaumukh. Die Spalte inmitten des zweitgrößten Gletschers der Welt, aus dem der Ganges als Gebirgsbach Bhagirathi rauscht, wird auch als Kuhmaul bezeichnet. 16 km von seiner Quelle entfernt befindet sich Gangotri, der erste Tempel an seinem Ufer. Bei Devaprayag, einem Dorf, das 214 km von der Quelle entfernt liegt, vereinigen sich der Bhagirathi und der Alaknanda und bilden den Ganges. Das Tiefland, das sich zwischen dem Himalaya und dem Hochland von Dekkan befindet und von dem Ganges uns seinen Nebenflüssen gebildet wird, ist mit seiner mehr als ...

Autor:
Anzahl Wörter:
480
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück