Parlamentarismus - Rahmen, in welchem die Vertreter des Volkes über die Gesetzgebung bestimmen

Schlagwörter:
Parlamentarische Monarchie, Parlamentarier, Parlament, Magna Charta, Bill of Rights, England, Referat, Hausaufgabe, Parlamentarismus - Rahmen, in welchem die Vertreter des Volkes über die Gesetzgebung bestimmen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Parlamentarismus ist als der Rahmen zu sehen, in welchem die Vertreter des Volkes (die Parlamentarier) über die Gesetzgebung bestimmen (- Legislative). Den Anfang zum Parlamentarismus machte 1215 die Magna Charta in der die Rechte des Königs von englischen Baronen eingeschränkt wurden. Zum Beispiel hatte er nicht mehr das Recht auf willkürliche Verhaftung und Steuererhebung. Die nächste Veränderung fand 1385 statt, die Einführung des Unterhauses - Parlament. (frz. parler - sprechen; lat. mentis - der Geist; mit sprechendem Geist). Die Berater des Königs trafen sich dort und besprachen ihre Angelegenheiten. Dieses Parlament war beschränkt auf London. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts wurde Heinrich VIII das Oberhaupt der anglikanischen Kirche. Durch seine Parlamentgesetze ...

Autor:
Anzahl Wörter:
345
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück