Goethe, Johann Wolfgang - Die Leiden des jungen Werther (Analyse Briefe vom 10. Mai und 3. November)

Schlagwörter:
Johann Wolfgang Goethe, Briefroman, Rolle der Natur, Zusammenhang von Natur und Gefühlen, Sprachliche Gestaltung, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang - Die Leiden des jungen Werther (Analyse Briefe vom 10. Mai und 3. November)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Wolfgang Goethe - Die Leiden des jungen Werther (Analyse ausgewählter Briefe) Brief vom 10. Mai: Rolle der Natur: Die Natur dient zur Erheiterung der Seele und spiegelt dieses Wohlwollen wider Natur ist eine große Quelle der Inspiration Es ist so schön um Werther herum, dass er das Bild was sich ihm eröffnet festhalten möchte, aber gleichzeitig ist er so sehr fasziniert von ihr, dass er gar nicht zum Pinsel greifen kann Durch die Schönheit der Natur fühlt Werther die Gegenwart des Allmächtigen Vergleicht das Ruhen der Natur in seiner Seele mit dir Gestalt einer Geliebten (Ersatz?) - hat auch Sehnsucht nach dieser Natur, genau wie man sie nach einer Geliebten haben kann Natur Spiegel der Seele, auch der Seele des unendlichen Gottes Erliegt der Gewalt der Herrlichkeiten der Natur ...

Autor:
Anzahl Wörter:
438
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück