Konjunkturzyklen - Grundmuster von Auf und Ab der wirtschaftlichen Aktivität

Schlagwörter:
Konjunkturpolitik, Ursachen von konjunkturellen Schwankungen, Depression, Rezession, Boom, Konjunkturindikatoren, Crowding-out, Produktionspotenzial, Referat, Hausaufgabe, Konjunkturzyklen - Grundmuster von Auf und Ab der wirtschaftlichen Aktivität
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Einleitung Als Konjunktur bezeichnet man den kurzfristig schwankenden Verlauf der Wirtschaft bzw. des Wirtschaftswachstums. Als kurzfristig werden Zeiträume von ein paar Jahren verstanden, in denen die Wirtschaft entsprechend stärker oder schwächer wächst (oder sogar schrumpft). Zusammen mit dem Wirtschaftswachstum schwanken während eines Konjunkturzyklus auch die Zinsen, die Arbeitslosigkeit, die Auslastung der Produktionsanlagen etc. Einem Zustand der annähernden Vollbeschäftigung kann eine Phase der Unterbeschäftigung (zunehmende Arbeitslosigkeit) folgen und umgekehrt. Nicht zu verwechseln ist die Konjunktur mit dem langfristigen Wachstum der Wirtschaft pro Kopf. Dieses Wachstum hängt vorwiegend vom technischen Fortschritt ab. Man spricht auch vom langfristigen ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1505
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück