Celan, Paul - Todesfuge (Gedichtinterpretation)

Schlagwörter:
Paul Celan, Todesfuge, Analyse, Interpretation eines Gedichtes, Strophen, rhetorische Mittel, Referat, Hausaufgabe, Celan, Paul - Todesfuge (Gedichtinterpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
zum Gedicht Todesfuge Das Gedicht Todesfuge von Paul Celan beschreibt das Schicksal zweier Frauen in einem Konzentrationslager. Dabei geht es um die Jüdin Sulamith und der Deutschen Margarete mit arischer Abstammung. Der Titel des Gedichtes verrät bereits viel über den Inhalt. Das Wort Tod in der Überschrift erklärt schon, dass es um die Ermordung von Menschen geht. Das Gedicht spielt in der Zeit des Nationalsozialismus unter der Führung Hitlers. In dieser Zeit wurden ungefähr 6 Millionen Juden in Konzentrationslagern umgebracht. Darum hat auch Paul Celan ein Gedicht über dieses erschütternde Ereignis verfasst. Celan hat auch vielleicht die Todesfuge geschrieben, da er auch selber ein Häftling in einem Arbeitslager gewesen ist und dort viel Leid an sich und anderen Leuten ...

Autor:
Anzahl Wörter:
429
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück