Rom - Einflüsse Caesar und Octavian

Schlagwörter:
Römische Republik, Monarchie, Ständekämpfe, Plebejer, Patrizier, Stadtstaat, Augustus, Referat, Hausaufgabe, Rom - Einflüsse Caesar und Octavian
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Seit 510 v. Chr. Römische Republik (Gründe: Volk wollte keine Königsherrschaft mehr, Unzufriedenheit) (Adelsherrschaft) viele Ständekämpfe (Plebejer-Patrizier) Staatsvorstellung Roms Rom war Stadtstaat Staat ist eine geordnete Gemeinschaft von Menschen nur die besten fähigsten Bürger sollten Rom führen (durch Wahl bestätigt) Magistrate Ansehen durch Dienst an Rom (auctoritas dignitas) Caesar 100 v. Chr. Konsul Ehrgeiz von Caesar wurde misstrauisch beobachtet Er wird nach seiner Meinung nach nicht genug vom Senat gefordert 1. Triumvirat(60 v. Chr.) mit Pompeius und Crassus, da viele Senatoren kritisch waren Pompeius und Crassus gegen Caesar aufgrund des Ungleichgewichts Entscheidungsschlacht gegen Pompeius (48 v. Chr.) Begegnet Gegnern mit Milde (Gegensatz zu Sulla) Bringt mehr Respekt ...

Autor:
Anzahl Wörter:
487
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück