Goethe, Johann Wolfgang von: Faust 1

Schlagwörter:
Baucis, Philemon, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von: Faust 1
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Welche Gegensätze zeigen sich in den Grundhaltungen von Philemon, Baucis und Faust (Umge- bung, Charakter, Einstellung zu Gott und Besitz)? Als erstes fällt mir auf, daß sich Baucis und Philemon in einer offenen Gegend mit großen Weiden, Wiesen mit Blumen und somit in der freien Natur befinden. Beide stehen für das Althergebrachte, was sehr mühsam aufgebaut wurde. Sie können mit der neuen Welt nicht Schritt halten und verabscheuen somit die neuen Methoden und Ziele. Darum stellen sie für Faust ein Problem in Ausführung seiner Pläne dar. Sie stehen zu dem alten Gott, der ihre Welt erschaffen hat. Sie sehen, daß Faust, welcher sich für einen Gott hält und somit für B. und P. eine gottlose Person darstellt, sich ihr Land aneignen will um sich einen Palast zu errichten. Dies lassen sie aber ...

Autor:
Anzahl Wörter:
411
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück