Ostpolitik - Ost-West-Konflikt (Deutschland nach 1945)

Schlagwörter:
Willy Brandt, Deutschland nach 1945, Moskauer, Vertrag, Transitabkommen, Warschauer, Vertrag, Grundlagenvertrag, Nahostpolitik, 1969 bis 1982, Helmut Schmidt, Referat, Hausaufgabe, Ostpolitik - Ost-West-Konflikt (Deutschland nach 1945)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
nach 1945 - Neue Ostpolitik Brandts Hintergrundinformationen zu den Jahren 1969-1982 in der BRD Als Ostpolitik im engeren Sinne wird die im Rahmen des Ost-West-Konflikts auf Ausgleich mit der Sowjetunion und den osteuropäischen Staaten zielende Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland, beginnend mit der Regierung Willy Brandt und Walter Scheel, zwischen 1969 und 1989 bezeichnet. 1 Die historischen Wurzeln reichen über die Zeit des Nationalsozialismus und der von der Regierung Konrad Adenauer verfolgten Ostpolitik im Hinblick auf die Westintegration hinaus. Im 19. Jahrhundert wurde die Idee einer Ostpolitik mit dem Schlagwort Drang nach Osten vorbereitet. Die Neue Ostpolitik beschreibt insbesondere eine Verständigungspolitik und die damit verbundene Umsetzung des von Egon ...

Autor:
Anzahl Wörter:
613
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück