Vitamine - fettlösliche und wasserlösliche Vitamine

Schlagwörter:
Faktoren für Vitaminmangelerscheinungen, Ernährung, Vitamin A B und C, Referat, Hausaufgabe, Vitamine - fettlösliche und wasserlösliche Vitamine
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Vitamine sind organische Stoffe (wie Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße), welche der menschliche Organismus nicht bilden kann, deren Vorhandensein aber für die Aufrechterhaltung aller Lebensvorgänge notwendig ist. Es gibt zwei Arten von Vitaminen, die einen wirken nur mit Wasser, die anderen nur mit Fett, deshalb werden sie nach ihrem Verhalten bei der Extraktion in fettlösliche Vitamine (Vitamin A, D, E, K) und wasserlösliche Vitamine (Vitamine der B-Gruppe, Vitamin C und H) eingeteilt . X (Folie1) Den Namen Vitamin (aus dem Lateinischen vita Leben und Amin eine organische Verbindung) prägte Casimir Funk im Jahre 1912. Diese Bezeichnung bezog sich zunächst auf das als lebensnotwendiges Amin erkannte Thiamin. Sie wurde später für alle Verbindungen ähnlicher Bedeutung beibehalten, ...

Autor:
Anzahl Wörter:
348
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück