Brüning, Heinrich - seine Maßnahmen zur Bekämpfung der Weltwirtschaftskrise

Schlagwörter:
Heinrich Aloysius Maria Elisabeth Brüning, Notverordnungen, Geldwert, Reichstag, Folgen von Brünings Maßnahmen, soziale und wirtschaftliche Folgen, Referat, Hausaufgabe, Brüning, Heinrich - seine Maßnahmen zur Bekämpfung der Weltwirtschaftskrise
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Politik und seine Maßnahmen zur Bekämpfung der Weltwirtschaftskrise Die Politik die Brüning verfolgte, sollte dafür sorgen, dass der Geldwert mit allen Mitteln stabil gehalten wird und es keine Inflation gibt. Für ihn war wichtig dass es keine Staatsverschuldung gibt. Die Deflationspolitik (Geldwertsteigerungspolitik) war im weiter Sinne eine Politik, die gekennzeichnet war durch eine strickte Haushaltssanierung und deswegen kam es zu sinkenden Preisen und einer Deflation. Brüning legte sein Finanzprogramm dem Reichstag vor, nachdem erste Sanierungsmaßnahmen nur eine schwache Mehrheit gefunden hatten. Diese Vorlage wurde entschieden abgelehnt. (Durch Stimmen der KPD, SPD, NSDAP und des größten Teils der Deutschnationalen). Nun griff Brüning auf Artikel 48 der Weimarer Verfassung ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1169
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück