Schulbildung im Mittelalter

Schlagwörter:
Schule, Bildung, Universitäten, Schulformen, Kirche, Referat, Hausaufgabe, Schulbildung im Mittelalter
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
im Mittelalter Hier eine kurze Zusammenfassung Referates, auf den nächsten Seiten das Komplette. Lange war die Bildung in der Hand der Kirche. Bis ins 12 Jahrhundert war es nur den Klerikalen Nachwuchs vorbehalten zu lernen. Im Unterricht, der oft nur aus stundenlangen zuhören bestand wurde Latein lesen und schreiben gelernt, sowie die sieben freien Künsten (Grammatik, Dialektik, Rhetorik, Musik, Geometrie, Arithmetik und Astronomie) und die Glaubenlehre. Nach und nach wurde auch vermehrt weltliches wissen (Wissenschaften) und praktisches Wissen gelehrt (z.B. Handwerk, Technik oder Garten- und Pflanzenkunde). Dadurch, dass die Bildung in der Hand der Kirche war, hatte sie den Gläubigen gegenüber eine Geistliche Autorität und hoben sich vom Volk ab. Außerdem ist das Schreiben ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1672
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück