Gryphius, Andreas - An Eugenien (Gedichtinterpretation)

Schlagwörter:
Andreas Gryphius, Gedicht, Interpretation, Barock, Dramatiker des Barock, Referat, Hausaufgabe, Gryphius, Andreas - An Eugenien (Gedichtinterpretation)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
- Andreas Gryphius An Eugenien An Eugenien (Was wundert) XXII. WAs wundert ihr euch noch Ihr Rose der Jungfrauen Daß dises Spil der Zeit die Ros in eurer Hand Die alle Rosen trotzt so unversehns verschwand? Eugenie so gehts so schwindet was wir schauen. So bald des Todes Senß wird disen Leib abhauen: Schaut man den Hals die Stirn die Augen dises Pfand Der Libe dise Brust in nicht zu reinsten Sand Vnd dem der euch mit Lib itzt ehrt wird für euch grauen Der Seufftzer ist umbsonst nichts ist das auff der Welt Wie schön es immer sey Bestand und Farbe hält Wir sind von Mutterleib zum Vntergang erkohren. Mag auch an Schönheit was der Rosen gleiche seyn? Doch ehe sie recht blüht verwelckt und fält sie ein Nicht anders gehn wir fort so bald wir sind geboren. (1663) Andreas ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1017
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück