Down Syndrom - eine Erbkrankheit

Schlagwörter:
Trisomie 21, Mongolismus, Chromosomen, Behandlung, Referat, Hausaufgabe, Down Syndrom - eine Erbkrankheit
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Syndrom Definition: Down Syndrom, früher auch Mongolismus genannt: Angeborene Fehlbildung, die meistens von mäßiger bis schwerer geistiger Behinderung begleitet ist. Äußerlichkeiten: Personen mit Down Syndrom sind oft untersetzt, haben einen kleinen runden Kopf mit hoher flacher Stirn, Lippen und Zunge sind meistens trocken und rissig. Typisches Kennzeichen ist eine Hautfalte, Epikanthusfalte genannt, an den inneren Augenwinkeln. An den Handflächen ist zu erkennen, dass nur eine einzelne Querlinie vorhanden ist. Auf den Fußsohlen eines Down Syndrom Erkrankten ist eine Längsfalte zu erkennen, die sich von der Ferse bis zum Zwischenraum zwischen dem ersten und zweiten Zeh erstreckt. Entstehung: Das Down Syndrom entsteht durch eine Chromosomenabweichung, das Chromosom 21 liegt hierbei ...

Autor:
Anzahl Wörter:
497
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück