Judenverfolgung im 3. Reich

Schlagwörter:
Adolf Hitler, Juden, Nationalsozialismus, Ideologie, Judenhass, Aufstieg der Nazis, Diskriminierung, Nürnberger Gesetze, Referat, Hausaufgabe, Judenverfolgung im 3. Reich
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Judenverfolgung im 3. Reich 1. Wurzeln des Judenhasses Bereits im frühen Christentum wurden Juden als Mörder Jesu Christi beschimpft. Im Mittelalter wurden sie beschuldigt die Brunnen vergiftet und die Pest verursacht zu haben. Martin Luther erklärte die Juden zum ärgsten Feind des Christentums gleich nach dem Teufel. Es hieß Juden würden Christen und unschuldige Kinder ermorden und das Blut ihrer Opfer bei religiösen Ritualen verwenden. So kam es, dass ganze Gemeinden überfallen, geplündert und zerstört wurden. Es gab soziale und rechtliche Benachteiligungen wie zum Beispiel Berufsverbote, höhere Steuern, Erkennungszeichen, Ghettos und Ausweisungen. 1873 tauchte der Begriff Antisemitismus in einem Buch mit dem Titel Der Sieg des Judenthums über das Germanenthum von Wilhelm Marr auf. ...

Autor:
Anzahl Wörter:
3335
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück