Inflation und Währungsreform 1947 48

Schlagwörter:
Umtauschverhältnis, sowjetische Besatzungszone, Reichsmark, Schwarzmarkt, Zweiter Weltkrieg, 2. Weltkrieg, Referat, Hausaufgabe, Inflation und Währungsreform 1947 48
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
und Währungsreform 1947 48 Man konnte 1947 Lebensmittel u.a. auf zwei Arten kaufen: in den Geschäften, wo es oft nicht genug zu kaufen gab, zum offiziellen Preis, oder aber auf dem Schwarzmarkt. Die Schwarzmarktpreise waren bis zu 100-mal höher als die offiziellen Preise, einige Dinge (Fahrräder, Schuhe, Kleider und auch Schnaps) konnte man nur auf dem Schwarzmarkt bekommen. Der Unterschied im Preis für war bei Kartoffeln noch am geringsten: 1 kg kostet offiziell 12 Pf, auf dem Schwarzmarkt nur 4 RM. Die Preise von Brot und Fleisch stiegen schon auf das 10 30fache und der Preis von Zucker sogar um mehr als das 100fache von 1,07 RM auf 120-180 RM. Da der Monatslohn eines Arbeiters in dieser Zeit ca. 120-150 RM betrug, war es diesen natürlich unmöglich, die auf dem Schwarzmarkt ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1361
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück