Goethe, Johann Wolfgang: Iphigenie auf Tauris

Schlagwörter:
Analyse und Interpretation der Szenen IV, 2 und 3, Monolog, Dialog, Aktualitätsgedanke, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang: Iphigenie auf Tauris
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Iphigenie auf Tauris Gliederung A Hintergrundinformationen zum Werk B Analyse und Interpretation der vorliegenden Szenen I Thema und Inhalt II Einordnung in den Gesamtzusammenhang III Argumentationsverlauf unter Einbeziehung der sprachlichen Mittel 1. Dialog zwischen Iphigenie und Arkas 2. Monolog der Iphigenie C Aufgreifen des Aktualitätsgedankens Das Werk Iphigenie auf Tauris entstammt der Feder des Johann Wolfgang von Goethe. Sein 1786 in Jamben umgeschriebenes Werk gilt heute als Höhepunkt des deutschen klassischen Dramas. In seinem Ideendrama entfaltet er den Humanitätsgedanken in höchster Vollendung. Seine Titelgestalt stellt ein unerreichbares Idealbild eines Menschen dar, dessen Handlungsweise aus rein menschlicher Sicht perfekt ist. Es geht Goethe also in erster Linie um die ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1552
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück