Vitamine - Ernährung

Schlagwörter:
Eiweiße, Stoffwechsel, Gesunderhaltung von Haut, Schleimhäuten, Zähnen, Krankheiten, Gesundheit, Stoffwechsel, Skorbut, wasserlösliche, fettlösliche, Referat, Hausaufgabe, Vitamine - Ernährung
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
- Der Begriff Vitamine wurde 1911 von Kasimir Funk festgelegt, der der Annahme war, dass es sich bei diesen Stoffen um stickstoffhaltige und lebenswichtige Verbindungen handele. - Vitamine sind organische Verbindungen, die an der Bildung von Hormonen, Blutzellen, Stoffen des Nervensystems und genetischen Material beteiligt sind. - Vitamine gehen mit Eiweißen Verbindungen ein, um stoffwechselaktive Enzyme aufzubauen, die Hunderte wichtiger chemischer Reaktionen im Körper auslösen. - Die 13 verschiedenen Vitamine werden nach ihren Lösungseigenschaften in fettlösliche und wasserlösliche Vitamine eingeteilt. Die Vitamine A, D, E und K werden mit Fetthaltigen Lebensmitteln aufgenommen. Sie werden in den Fettdepots des Körpers gespeichert, deshalb müssen sie nicht jeden Tag ergänzt ...

Autor:
Anzahl Wörter:
297
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück