Hodjak, Franz: Die Jacke

Schlagwörter:
Totengäber Tzika, Kneipe, Bauarbeiter, Vergangenheitsbewältigung, Referat, Hausaufgabe, Hodjak, Franz: Die Jacke
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Interpretation eines poetischen Textes 20.4.1998 Martin Schöbel Franz Hodjak: Die Jacke In seiner Kurzgeschichte Die Jacke aus Zahltag schreibt Franz Hodjak über den Totengräber Tzika, der dem Leser seine Geschichte und gleichzeitig die der Jacke erzählt, in der Hoffnung dadurch die Vergangenheit bewältigen und der dunklen Realität entfliehen zu können. Anfangs kommt Tzika in eine Kneipe, worauf er nach einiger Zeit von einem Bauarbeiter provoziert wird. Dieser reißt, in eine Konfrontation verwickelt, Tzikas Jacke an sich, läßt sie fallen und trampelt darauf herum .(Z.40) In seiner Trauer um die Jacke entsinnt sich Tzika an die Herkunft der Flicken, von denen seine Jacke übersät ist. Jeder Flicken hat eine eigene Geschichte, die Tzika dem Leser im folgenden näherbringt. Ein Motiv in ...

Autor:
Anzahl Wörter:
2612
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück