Goethe, Johann Wolfgang von: Faust I

Schlagwörter:
Fragen, Wette, Mephisto, Pudel, Wissensdurst, Teufel, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von: Faust I
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Christian Werner 10a Fragen: Faust Faust, Dr. Johannes (eigtl. Georg), geb. um 1480, gest. um 1540, dt. Schwarzkünstler ; Astrologe, Zauberer u. vagabundierender Arzt, zu Lebzeiten der Teufelsbündelei verdächtigt; wurde zum Sinnbild menschl. Erkenntnisstrebens; der F.stoff wurde mehrfach liter. verarbeitet, zuerst (1587) im Volksbuch, als Puppenspiel von Ch. Marlowe (um 1590), später bei Lessing, Goethe, C.D. Grabbe, N. Lenau, P. Valéry, Th. Mann. Frage: Worum geht es in der Wette zwischen Faust und Mephisto? In der Wette geht es darum, dass wenn dank Mephisto Faust endgültig seinen Wissensdurst befriedigt ist und mit dem Leben so glücklich ist das die Zeit anhalten soll, Mephisto Fausts Seele bekommt. Frage: Erzähle Fausts Erlebnisse chronologisch nach Nacht: Faust klagt über seine ...

Autor:
Anzahl Wörter:
714
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück