Zweig, Stefan: Schachnovelle

Schlagwörter:
Mirko Czentovic, McConnor, Dr. B, Bewußtseinsspaltung, Gefängnis, Referat, Hausaufgabe, Zweig, Stefan: Schachnovelle
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
SCHACHNOVELLE Steinberger 17 Stefan Zweig Die Geschichte spielt auf einem Passagierdampfer auf der Fahrt von New York nach Buenos Aires wo auch der Weltschachmeister Mirko Czentovic zu neuen Triumphen nach Argentinien fährt. Mirko Czentovic ist der Sohn eines südslavischen Donauschiffers. Nach dessen Tod bei einem Schiffsunfall ist der damals Zwölfjährige von einem Pfarrer aus Mitleid aufgenommen worden.Mirko ist ein Junge, der jede Arbeit macht,die man ihm ansagt. Er ist maulfaul und schüchtern. Während der Pfarrer abends mit dem Gendarmeriewachtmeister seine üblichen drei Schachpartien spielt,hockt der Junge stumm daneben und starrt auf das Schachbrett.Eines abends wird der Pfarrer zur letzten ölung einer alten Frau gerufen. Nun setzt sich der Junge an den Platz des Pfarrers und spielt ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1318
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück