Lebigre, A.: Liselotte von der Pfalz

Schlagwörter:
Kindheit, Manieren, Familienkonflikt, König Ludwig XIV., Dauphine, Referat, Hausaufgabe, Lebigre, A.: Liselotte von der Pfalz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Liselotte von der Pfalz von Georg Wieland nach Liselotte von der Pfalz von Arlette Lebigre (1968) Zusammenfassung Am 27. Mai 1652 wird Elisabeth Charlotte (genannt Liselotte), die Tochter des Pfälzischen Kurfürsten Karl Ludwig und seiner Frau Charlotte von Hessen-Kassel in Heidelberg geboren. Mit sieben Jahren wird sie nach Hannover zu ihrer Tante väterlicherseits, Sophie, geschickt. Mit elf Jahren kehrt sie nach Heidelberg zurück. Im Jahr 1671 heiratet sie den Bruder von Ludwig XIV Philipp von Orléon (Monsieur), dessen vorherige Frau Henriette-Anne ein Jahr zuvor verstorben ist. Sie bekommt drei Kinder. 1680 stirbt ihr Vater. 1701 stirbt Monsieur. Am 8. Dezember 1722 stirbt Liselotte in Saint-Cloud. Liselottes Kindheit Das Kind Liselotte ist ein Schlingel, eine lebende Herausforderung ...

Autor:
Anzahl Wörter:
2911
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück