Das Leben der Patrizier

Schlagwörter:
Rom, Geburtsadel, Plebejer, Ständekämpfe, Senat, Konsul, Aristokratie, Toga, Referat, Hausaufgabe, Das Leben der Patrizier
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DAS LEBEN DER PATRIZIER Im sozialen Bereich gab es seit ältester Zeit in Rom eine scharfe Trennung zwischen den Patriziern, dem Geburtsadel, und den Plebejern,dem gewöhnlichen Volk, die erst in der Republik durch die Ständekämpfe langsam verkleinert wurde. Der Adel gliederte sich in Geschlechter, lat. gentes, die vom pater familias beherrscht wurden. Diesen Geschlechtern gesellten sich sogenannte Klienten zu. Ursprünglich waren das Arbeiter auf dem Familienbesitz, Zuwanderer und Sklaven später ganze Städte. Sie standen aufgrund eines Treueverhältnisses unter der Schirmherrschaft ihres patronus. Der half ihnen vor allem vor Gericht und in sonstigen Notlagen. Dafür schuldeten die Klienten ihm Aufwartung, Gefolge und Gehorsam. Die Patrizier waren die kleinste, aber einflußreichste ...

Autor:
Anzahl Wörter:
813
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück