Bernhard, Thomas (1931-1989)

Schlagwörter:
Thomas Bernhard, Johann Freumbichler, Schriftsteller, Prosatexte, Theaterstücke, Gedichtsammlungen, Literaturpreis, Heldenplatz, Die Ursache, Der Keller, Der Atem, Die Kälte, Ein Kind, Referat, Hausaufgabe, Bernhard, Thomas (1931-1989)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Thomas Bernhard Die Mehrheit hat immer nur Unglück gebracht und auch heute verdanken wir unser Unglück , wenn es ein solches ist, der Mehrheit. Die Minderheit oder auch nur der einzelne werden ja gerade deshalb von der Mehrheit erdrückt, weil sie viel zeitgemäßer sind als die Mehrheit, weil sie viel zeitgemäßer handeln als die Mehrheit. Die zeitgemäßen Gedanken sind immer unzeitgemäß Ich ertrage ihre Redeweise genauso wenig wie ihre Kleidung, was sie denken ertrage ich nicht, was sie zur Schau stellen, was sie getan haben und was sie vorhaben. Was sie sagen ist gegen mich, was sie tun, ist gegen mich. Ihre katholisch-nazionalsozialistische Lebensweise ertrage ich ganz einfach nicht, ihren Tonfall ertrage ich nicht, nicht nur, was sie sagen, sondern auch, wie sie das Gesagte gesagt haben, ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1818
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück