Lessing, Gotthold Ephraim: Nathan der Weise (Textanalyse)

Schlagwörter:
Ringparabel, Toleranz, Religion, Christentum, Judentum, Islam, Referat, Hausaufgabe, Lessing, Gotthold Ephraim: Nathan der Weise (Textanalyse)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Hausaufgabe aus dem Deutschen abzugeben am: Montag, 18.12.1995 Klasse 11a G.E. Lessing: Nathan der Weise (IV, 4) (Textanalyse) Lessing wurde am 22. Januar 1729 als Sohn eines lutherischen Pfarrers geboren. Er studierte in Leipzig Theologie . Dort beschäftigte er sich auch mit dem Theater. Im Jahre 1779 schrieb er das dramatische Gedicht Nathan der Weise. Vorausgegangen waren während Lessings Tätigkeit als Bibliothekar in Wolfenbüttel zahlreiche Auseinandersetzungen mit der Orthodoxie und schließlich das Verbot der Veröffentlichung von religionskritischen Schriften gegen den Hamburger Hauptpastor Melchior Goeze. Daraufhin schuf Lessing sein letztes dramatisches Werk, Nathan der Weise, mit dem er erreichen wollte, daß der Leser seiner Religion kritisch gegenübersteht und Toleranz zeigt. Im ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1009
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück