Allergien (Zivilisationskrankheiten)

Schlagwörter:
Allergene, Anitgene, Immunsystem, Lymphozyten, B-Zellen, T-Zellen, Antikörper, Immunglobuline, Mastzellen, Histamin, zytotoxische Reaktion, Immunkomplexe, Sensibilisierung, Pseudo-Allergien, Hautests, Intrakutantest, Epikutantest, Pflastertest, Referat, Hausaufgabe, Allergien (Zivilisationskrankheiten)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
BU - Spezialgebiet: Simone Kofler 8.C ALLERGIEN (Zivilisationskrankheiten) 1.) Definition: Der Begriff Allergie kommt aus dem Griechischen von allos (anders) und ergon (Reaktion, Verhalten). Allergien sind überempfindlichkeitsreaktionen gegenüber bestimmten Stoffen in der Umwelt, in der Luft, in der Nahrung, in den Dingen, die die Menschen umgeben und mit denen sie tagtäglich zu tun haben. Schätzungsweise ein Viertel der Bevölkerung leidet unter einer solchen Unverträglich- keit und diese Allergieempfindlichkeit nimmt zu, weil der Mensch mit neuen Umwelt-schadstoffen, Chemikalien und Nahrungsmitteln konfrontiert wird. 2.) Auslöser: Um genau herauszufinden, gegen welche Stoffe man allergisch reagiert, muß man die Lebensgewohnheiten und die Umwelt des Betroffenen genau beobachten und sich ...

Autor:
Anzahl Wörter:
5219
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück