Goethe, Johann Wolfgang von (1749-1832)

Schlagwörter:
Johann Wolfgang von Goethe, Goethe, Dichter, Faust, Annette, Sturm und Drang, Prometheus, Stella, Clavigo, Iphigenie, Tasso, Egmont, Sonette, Faust II, Friedrich Schiller, Die Wahlverwandschaften, Wanderers Nachtlied, An den Mond, Götz, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von (1749-1832)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Goethe Johann Wolfgang von, Dichter, 28. 8. 1749 Frankfurt am Main, 22. 3. 1832 Weimar. Nach einer vielseitigen Erziehung im elterlichen Patrizierhaus am Frankfurter Großen Hirschgraben studierte er Jura in Leipzig (1765 1768) und legte in Straßburg (1770 71) die Lizentiatenprüfung ab. In Leipzig entstanden sein rokokohaftes Schäferspiel Die Laune des Verliebten (gedruckt 1779), das anakreontische Liederbuch Annette , in denen sich seine Liebe zu Kätchen Schönkopf spiegelt, und die Oden (u. Briefe) an seinen Freund E. W. Behrisch. In Straßburg begeisterte er sich unter dem Einfluß J. G. Herders für Homer, Pindar, Shakespeare, für die gotische Baukunst und das Volkslied; er schrieb die Urfassungen des Faust und des Götz von Berlichingen sowie die Sesenheimer Lieder an Friederike Brion ...

Autor:
Anzahl Wörter:
903
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück