Mongolische Eroberer: Die Goldene Horde

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Mongolische Eroberer: Die Goldene Horde
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Mongolische Eroberer: Die Goldene HordeNachdem Temudschin 1206 zum Tschingis Khan und damit zum Herrscher aller Mongolen ernannt wurde, begann die Zeit der mongolischen Eroberungszüge. Der Enkel Tschingis Khans, Batu, der 1241 die Schlachten bei Liegnitz und Mohi gewonnen hatte, begründete in den Gebieten nördlich des Schwarzen Meeres das Reich der Goldenen Horde. Die Eroberer beließen die russischen Fürsten auf ihren Thronen und übten als Anhänger des sunnitischen Islams Toleranz gegenüber der russisch-orthodoxen Kirche. In diesem Jahr drang zu uns die Kunde von einem verderbenschwangeren Unheil, das über das christliche Volk kam, dem Einbruch der Tataren, vor deren Grausamkeit uns die Ohren klingen und die Herzen erbeben , berichtet die Königschronik von Köln über das Vordringen der ...

Autor:
Anzahl Wörter:
405
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück