Die Stellung der Frau im 18.Jahrhundert

Schlagwörter:
arbeitsteilige Gesellschaft, Referat, Hausaufgabe, Die Stellung der Frau im 18.Jahrhundert
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Stellung der Frau im 18.Jahrhundert Die Entwicklung einer arbeitsteiligen Gesellschaft im 18. Jahrhundert veränderte die Stellung und Aufgaben der Frau. Im 17. Jahrhundert waren die Frauen auch mitverantwortlich für den glimpflichen Arbeitsablauf im Betrieb ihres Mannes,da dieser meistens mit dem Wohnplatz vereint war. Diese Situation veränderte sich im 18. Jahrhundert. Von einer Hausmutter wurde sie zu einer Frau mit dreifacher Rolle, Hausfrau, Gattin und Mutter. Ihre Aufgaben bestanden jetzt nur noch darin, das Heim für ihren Mann, zu einem Ort der Harmonie, der Erholung und des Ausgleichs zu machen. Den er musste den ganzen Tag arbeiten um den Unterhalt für seine Familie aufzubringen, da es der Frau untersagt wurde selber zu arbeiten und sich an der finanziellen Situation der ...

Autor:
Anzahl Wörter:
803
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück