Haidegger, Christine: Zum Fenster hinaus

Schlagwörter:
Nachkriegszeit, Existenzminimum, Schulerfahrungen, Internat, Selbstmord, Referat, Hausaufgabe, Haidegger, Christine: Zum Fenster hinaus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Buchbesprechung zu Christine Haidegger: Zum Fenster hinaus.- Reinbek 1979 ( Rowohlt neue frau 4494) a) Autorin Christine Haidegger ist 1942 geboren und in österreich aufgewachsen. Nach Aufenthalten in England, Frankreich und Italien lebt sie heute in Salzburg. 1974 begründete sie die Autorengruppe PROJEKT-IL mit, deren Literaturzeitschrift sie herausgibt. 1976 erschien ihr Gedichtband Entzauberte Gesichter . Zum Fenster hinaus (1979) ist ihr erster Roman. b) Zum Fenster hinaus Die Ich-Erzählerin ist ein Mädchen, das in der Nachkriegszeit ohne Vater aufwächst. Sie ist sehr folgsam und möchte ihre Mutter nie enttäuschen. Die Mutter hofft Tag für Tag, daß ihr Mann aus der Gefangenschaft zurückkommt. Doch eines Tages bekommt sie vom Roten Kreuz einen Brief, in dem mitgeteilt wird, daß ihr ...

Autor:
Anzahl Wörter:
806
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück