Fallada, Hans (1893-1947)

Schlagwörter:
Geifswald, Nervenheilanstalt, Lehre, Duell, Meldung als Kriegsfreiwilliger, Berlin, Referat, Hausaufgabe, Fallada, Hans (1893-1947)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Hans Fallada -Pseudonym für Rudolf Ditzen 1893 am 21.Juli als ältester Sohn des Landrichters Wilhelm Ditzen und seiner Frau Elisabeth in Greifswald geboren 1901-1911 Besuch ver verschiedener Gymnasien kein Abschluß 1911 Duell bei dem Fallada einen Mitschüler tötet Haftbefehl und gerichtliche Untersuchung; psychiatrische Untersuchung 1912 Aufenthalt in einer Nervenheilanstalt 1913 landwirtschaftliche Lehre 1914 Meldung als Kriegsfreiwilliger im 1.WK, ohne Erfolg da er untauglich war 1917 Drogenentziehungskur in Carlsfeld bei Halle 1919 Alkoholentziehungskur 1924 3 Monate Gefängnisaufenthalt wegen Unterschlagung -Buchhalter auf verschiedenen Gütern 1929 Heirat mit Anna Margarete Issel 1930 Umzug nach Berlin und Anstellung beim Rowohlt Verlag 1931 erster erfolgreicher Roman: Bauern, Bonzen ...

Autor:
Anzahl Wörter:
817
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück