Der Hopfen (Humulus lupulus)

Schlagwörter:
Blütenstände, Dolden, Bier, Hopfenbitter, Äcker, Drüsenschuppen, Referat, Hausaufgabe, Der Hopfen (Humulus lupulus)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Hopfen ( Humulus lupulus ) Rechtswindende Liane mit gegenständigen, handförmig eingeschnittenen Blättern. Männliche Blüten grün, in lockeren Rispen; weibliche Blüten in zapfenartigen scheinährigen Blütenständen, den sog. Dolden. Die Trag- und Vorblätter der weiblichen Blütenstände tragen becherförmige, kurzgestielte Drüsenhaare. Jedes Hochblatt trägt meist 4 (2-6) reduzierte weibliche Blüten. Der Hopfen hat seine Herkunft in den Auwäldern Mitteleuropas, liebt Wärme und grundwasserdurchzogene Lehmböden. Hopfen enthält Hopfenbittersäuren, die ein wesentlicher Bestandteil der Bierwürze sind und wird daher vielfach zur kommerziellen Nutzung auf äckern in Stangenkulturen angebaut, wobei nur weibliche Pflanzen kultiviert werden . In Deutschland liegen die Hauptanbaugebiete in der Hallertau ...

Autor:
Anzahl Wörter:
154
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück