Kleist, Heinrich von: Michael Kohlhaas

Schlagwörter:
16. Jahrhundert, Pferdehändler, Rache, Hinrichtung, Referat, Hausaufgabe, Kleist, Heinrich von: Michael Kohlhaas
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Inhaltsangabe Heinrich von Kleist: Michael Kohlhaas In der Novelle Michael Kohlhaas von Heinrich von Kleist geht es um den Rosshändler Michael Kohlhaas und um dessen Rachefeldzug gegen diejenigen, von welchen er sich ungerecht behandelt fühlt. Das Geschehen spielt zur Zeit der Reformation in der Umgebung von Wittenberg. Zu Beginn der Novelle wird Michael Kohlhaas als rechtschaffender, ehrlicher, großzügiger und erfolgreicher Mann beschrieben, der seine Kinder im Glauben an Gott erzieht. Durch ein einschneidendes Erlebnniss, dem Verlust zwei seiner Pferde durch einen betrügerischen Junker wird er argwöhnisch. Als er versucht ihn vor Gericht zur Rechenschaft zu ziehen erleidet er eine Niederlage, da der Junker seine Beziehung ausnutzt. Kohlhaas wird daraufhin als unnützer Querulant ...

Autor:
Anzahl Wörter:
890
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Zurück