Die Reformation in der Schweiz

Schlagwörter:
gleichberechtigte Teilstaaten, Untertanengebieten, Tagsatzung, Tessin, Thurgau, Aargau, Referat, Hausaufgabe, Die Reformation in der Schweiz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DIE REFORMATION IN DER SCHWEIZ - am Vorabend der Ref.; territorial geschlossener Staatenbund, auf der Verbindung mit Städten und Landgemeinden beruhender Staatenbund - rechtlich war der Bund der Eidgenossen noch unter Oberhoheit vom dt. Kaiser, faktisch weites gehend gelöst und handelte unabhängig Staatsorganisation: der Eidgenossen bestand am anfang des 16. Jh aus 3 Kategorien 1. die 13 Orte (politisch gleichberechtigte Teilstaaten) 2. aus den zugewandte Orte (an den pol. Entscheidungen nicht beteiligte Bundesglieder) 3. gemeinen Herrschaften (Untertanengebieten - von den vollberechtigten Teilstaaten zusammen verwaltet) -- Regierungsorgan: Tagsatzung d.h. regelmäßige Zusammenkunft der Gesandten aus 1.) - berieten über Bund betreffene Themen, nicht aber über ein einzelnes Tagsatzung ...

Autor:
Anzahl Wörter:
2639
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück