Osmoregulation bei Tieren

Schlagwörter:
Osmoregulation bei Tieren, Osmose, Wassertiere, Wasserfische, Süßwassertiere, Landtiere, Referat, Hausaufgabe, Osmoregulation bei Tieren
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Osmoregulation bei Tieren Was ist das eigentlich?: Durch Osmoregulation können bestimmte Tiere den osmotischen Wert ihrer Zell- und Körperflüssigkeiten beibehalten. 1. Wassertiere die meisten Wirbellosen unter den Meerestieren sind poikilo-osmotisch, d.h. der osmotische Wert stimmt mit dem des umgebenden Wassers überein. der überwiegende Teil dieser Tiere erträgt dabei aber nur geringe Schwankungen des Salzwassergehaltes im Meerwasser. Diejenigen Arten, die größeren Schwankungen gewachsen sind, erreichen das dadurch, indem sie Wasser ausscheiden, Ionen aufnehmen, osmotisch wirksame Aminosäuren bilden und diese wieder abbauen, bis sie mit ihrer Umgebung isotonisch sind. 2. Wasserfische Meeresfische sind homio-osmotisch, d.h. ihr osmotischer Wert ist konstant und weicht aber von dem des ...

Autor:
Anzahl Wörter:
352
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Zurück