Hexenverfolgung im Mittelalter

Schlagwörter:
Worterklärung, Merkmale, Fähigkeiten, Verurteilung, Folter, Prozesse, Referat, Hausaufgabe, Hexenverfolgung im Mittelalter
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Hexenverfolgung im Mittelalter 1.1 Erklärung des Wortes Hexe Das Wort Hexe kommt entweder aus dem Althochdeutschen (Hagzissa) oder aus dem Altnordischen (Hagazussa), was so viel heißt wie ein auf Zäunen hausendes dämonisches Wesen (Zaunsitzerin, Zaunreiterin). Evtl. kommt es auch von Hegse (Hag- Wald (allein). Andere Bezeichnungen der Hexe sind Saufvessel, Schwanzdesche, Zipperle, Grundt, Krautdorsche, Gänsfüssel, Kräutel, Blümel, Grünspecht, Sipp u.a. 1.2 Gesellschaftlicher Stand der Hexe Die angeblichen Hexen gehörten oft zur Unterschicht (Landstreicherinnen, Bettlerrinnen und Arme), aber auch rothaarige und außergewöhnlich hübsche Frauen, Heilkundige und Hebammen wurden als Hexen angezeigt. Unverheiratete oder verwitwete Frauen (vor allem mit Kindern) wurden der Hexerei beschuldigt. ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1939
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück