Grabbauten in der griechischen Antike

Schlagwörter:
Begräbnis, Grabmahl, Antike, Griechenland, Grab, Gräber, Engelsburg, Mausoleum, Türkei, Rituale, Griechen, Mythologie, Grabbeigaben, Bestattung, Grabbauten, Referat, Hausaufgabe, Grabbauten in der griechischen Antike
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Griechischreferat von Hannah Gaedke: Grabbauten in der griechischen Antike Mythologie Zum besseren Verständnis der Grabrituale und Beigaben habe ich zuerst einige Informationen über die Vorstellungen der Griechen in Bezug auf den Tod gesammelt. Die Griechen glaubten, die Toten kämen nach dem Tod in den Hades, der unter der Erde liegt. Sein Herrscher ist der Gott Hades, ein Bruder des Zeus, und seine Gemahlin Persephone. Thanatos, der Tod, holt den Toten in die Unterwelt, wo er zuerst von dem Fährmann Charon über den Fluss Styx gebracht werden muss, danach passiert er das Tor zum Hades, das von dem dreiköpfigen Hund Kerberos bewacht wird. Ist er dort angekommen, lebt er für immer als Schatten ohne Tat und Willen dort, er hat keinen Einfluss - egal, ob gut oder schlecht - auf die Lebenden. ...

Autor:
Anzahl Wörter:
2041
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück