Atommodelle

Schlagwörter:
Dalton, Aristoteles, Demokrit, Thomson-Modell, Rutherford, Bohrsche Atommodell, Orbitalmodell, Referat, Hausaufgabe, Atommodelle
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
ATOMMODELLE I. Demokrit (460-370 v. Chr) Es gibt kleine, unteilbare, unveränderliche Teilchen II. Aristoteles und Platon - Es gibt 4 Urelemente: Wasser - Feuer - Luft - Erde (alchemistische Zeichen) III. Jhon DALTON (1766 1844) Englischer Physiker und Chemiker Die Kleinsten Teilchen der Materie sind die Atome, sie sind unteilbar. Es gibt genauso viele Atomarten wie Elemente. Atome verschiedener Elemente unterscheiden sich in ihrer Masse. Verbinden sich Elemente miteinander, so verbinden sich deren Atome in bestimmten kleinen Zahlenverhältnisse. Chemische Reaktionen sind Teilchengruppierungen: Bei einer Reaktion gruppieren sich die Atome der Ausgangsstoffe lediglich um. Weder werden Atome vernichtet, noch entstehen neue. DALTON wählte die Masse eines Wasserstoffatoms als ...

Autor:
Anzahl Wörter:
619
Art:
Kurzzusammenfassung
Sprache:
Deutsch
Zurück