Römische Stadt Teurnia

Schlagwörter:
Claudius, Grannus, Referat, Hausaufgabe, Römische Stadt Teurnia
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Römische Stadt Teurnia Im Ortsgebiet von St. Peter in Holz, vier Kilometer westlich von Spittal Drau, lag in der Antike die römische Stadt Teurnia. Der Holzer Berg war aber schon lange vor den im 3. Jh. v. Chr. einwandernden Kelten besiedelt, wie Funde aus dem 11., 8. und 5. Jh.. v. Chr. zeigen. Unter Kaiser Claudius (41-54 n. Chr.) wird Teurnia zum municipium, also zur Stadt nach römischer Rechtsauffassung, und bildete den Mittelpunkt eines Verwaltungsbezirkes, der etwa das heutige Oberkärnten mit dem Lungau und einen Abschnitt des Kanaltales umfaßte. In der Folge wurde die Stadt ausgebaut und es wurden Wohnterrassen und öffentliche Gebäude angelegt. Als die beginnende Völkerwanderung unsichere Zeiten schuf, wurden die Wohnterrassen am Bergfuß aufgelassen und die Kuppe des Holzer Berges ...

Autor:
Anzahl Wörter:
807
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück