Kinderliteratur

Schlagwörter:
Heinrich Campes, Philanthropinismus, Wolgast, Erich Kästner, Realismus, Nationalsozialismus, Enid Blyton, Referat, Hausaufgabe, Kinderliteratur
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Kinderliteratur Zwischen Aufklärung und Romantik Der Entstehungsprozess der aufklärerischen Kinder- und Jungendliteratur als selbstständige Sparte der Literatur setzt in etwa Mitte der sechziger Jahre des 18. Jahrhunderts ein. Man muss prinzipiell zwischen 2 Arten der Kinder- und Jungendliteratur unterscheiden, der vorphilanthropischen und der philanthropischen. Die vorphilanthropische Kinder- und Jungendliteratur sieht das Kind als Vernunftwesen an, folglich ist eine Einstellung auf kindliche Wahrnehmungsformen als nicht notwenig erachtet. Man nahm eine großes Allgemeinwissen des Kindes als gegeben an, dies sieht man z. B in den komplexen Werken von Johann B. Basedow. Den Philanthropen geht es um die spezifische kindliche Wesensart, die Literatur hat sich in ihren Augen zu den Kindern ...

Autor:
Anzahl Wörter:
2097
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück