Márquez, Gabriel García: Chronik eines angekündigten Todes

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Márquez, Gabriel García: Chronik eines angekündigten Todes
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Autor Gabriel García Márquez wurde 1928 in Aracataca, Kolumbien, geboren. Bis zu seinem achtem Lebensjahr lebte er bei seiner Großmutter, dies soll einen Einfluss auf sein späteres schriftstellerisches Leben haben. Nach einem Jurastudium arbeitete er als Journalist in Bogotá und New York. Zwischen 1968 und 1975 lebte er in Barcelona. Derzeit wohnt er mit seiner Familie wieder in Mexico. Marquez war auch politisch tätig und unter anderem ein Freund Fidel Castros. Er schrieb das Vorwort dessen Biografie. 1982 erhielt er den Literaturnobelpreis. Sein bekanntestes Buch ist Hundert Jahre Einsamkeit das 1967 erschien. Die Liebe in den Zeiten der Cholera 1986 und Der General in seinem Labyrinth 1989, indem er sich erstmals mit historischem Stoff befasst, sind andere wichtige Werke. Außerdem ...

Autor:
Anzahl Wörter:
676
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück