Mahmoody, Betty: Nicht ohne meine Tochter

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Mahmoody, Betty: Nicht ohne meine Tochter
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Autorin ist Betty Mahmoody selber, sie erzählt in diesem Buch die Geschichte ihrer Gefangenschaft im Iran, wie sie dort lebte und wie sie es geschafft hat mit ihrer Tochter zu fliehen. Betty Mahmoody war eine Patientin des Carson City Krankenhauses (USA) als sie ihren Mann Moody, der dort Arzt war, kennenlernte. Nach einiger Zeit heirateten sie und bekamen eine Tochter namens Mathab, das so viel bedeutet wie Mondschein. Das Familienleben schien perfekt, doch als sie im 3. August 1984 zu einem zweiwöchigen Aufenthalt in den Iran flogen, sollte sich alles ändern. Als sie im Iran ankamen, wurden sie auf traditionelle persische Art begrüßt, die so aussah: alle Verwandten Mahmoodys stürzten sich auf ihn, vor allem aber Ahmed Borzog, seine Schwester, die auch zugleich wie ein Mutterersatz ...

Autor:
Anzahl Wörter:
411
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück