Johann Christoph Friedrich Schiller

Schlagwörter:
Sturm und Drang, Dichtung, Referat, Hausaufgabe, Johann Christoph Friedrich Schiller
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Johann Christoph Friedrich Schiller Die Dichter der Sturm und Drang Zeit, die sich Rousseau als Beispiel nahmen, kämpften für die Freiheit des Individuums, also für die Freiheit jedes einzelnen Menschen. Rousseau meinte, die Menschen seien durch die Zivilisation verdorben, und man könne sie nur durch eine Rückkehr zur Natur verbessern. Heute würde man die damalige Generation als aufmüpfig bezeichnen. Schiller machte sich den Kampf gegen die absolute Macht der Obrigkeit zur Aufgabe, weil er die Macht eines solchen Alleinherrschers in seiner Jugend am eigenen Leib erfahren musste. Johann Christoph Friedrich Schiller wurde am 10.11.1759 als Sohn von Johann Caspar Schiller (Offizier und später Hofgartenverwalter) und seiner Frau Elisabeth Dorothea Kodeweiß (Tochter eines Gastwirtes) in ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1479
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück