Frisch, Max: Homo Faber

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Frisch, Max: Homo Faber
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Barbara Holzhammer, Klasse 11k Hausaufsatz vom 26.6.2002-3.7.2002 Thema: literarische Erörterung Der Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki bezeichnet in seinem Literarischen Quartett die Liebe zwischen Walter Faber und Sabeth in Max Frischs Roman Homo Faber als fantastische Liebesgeschichte. Auch in der Verfilmung des Romans geht der Regisseur Volker Schlöndorff hauptsächlich auf die Liebe zwischen Walter Faber und Sabeth ein und stellt diese sozusagen in den Mittelpunkt. Er macht die Liebesbeziehung zwischen Vater und Tochter so zum stärksten Teil des Romans, was vor allem daran erkennbar ist, dass der Film kurz nach Sabeths Tod endet. Im Gegenzug dazu beschreibt Ranickis Gesprächspartner Helmut Karasek die Liebesgeschichte als den schwächsten Teil des Buches. Er bezeichnet die ...

Autor:
Anzahl Wörter:
2454
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück