Die römische Kunst der Antike

Schlagwörter:
Konopen, Marc Aurel, Architektur, Hadrian, Referat, Hausaufgabe, Die römische Kunst der Antike
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die römische Kunst der Antike Die römische. Kunst ging aus der Verschmelzung von etruskischer und griechischer Kunst hervor. Die Porträtplastik: Die ersten Porträtköpfe(Konopen)fand man schon in der Frühzeit der etruskischen Kunst auf Aschenurnen. Durchaus ungriechisch waren allerdings die geistig -seelischen Gesichtszüge. Die Statue des Redners Arringatore ist die bedeutendste Statue der republikanischen Zeit. Der Mann steht mit gespanntem Blick auf ein unsichtbares Publikum gerichtet. Mit seiner schön fallenden Toga steht er kraftvoll auf beiden Beinen. Die Geste des hervorgestreckten Armes erinnert sehr an die griechische Athletenfigur, wirkt aber bei der etruskisch römischen Statue befehlend und beschwörend. In seinem Gesichtsausdruck kann man erkennen, dass er ein überzeugter ...

Autor:
Anzahl Wörter:
959
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück