J. H. Schultz: Autogenes Training

Schlagwörter:
Psychotherapie, Lebenssteigerung, Fehlerbeseitigung, Schwereübung, Wärmeübung, Atemübung, Herzübung, Leibübung, Stirnübung, Referat, Hausaufgabe, J. H. Schultz: Autogenes Training
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Information zum Referat Dr. Dr. h. c. J.H. Schultz autogenes training entwickelt in Berlin Anwendungsgebiete (Methode zur Psychotherapie) zur: 1. Lebenssteigerung 2. Fehlerbeseitigung Bei normalen und gesunden Menschen dient das autogene training der Vorsorgemedizin , d.h. die bereits vorhandene Gesundheit und das Wohlbefinden zu steigern, um so zu einer noch ruhigeren und gelasseneren Haltung zu kommen. Ein gesundes (und unerlässliches) Gleichgewicht von Spannung und Entspannung (körperlich ) steigert die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, erhöht die Widerstandskraft des Immunsystems. Die Schmerzempfindlichkeit kann erheblich gelindert werden; das (Selbst-)Bewußtsein erhöht werden. Bei labilen und kranken Menschen können durch innere Versenkung und übung sowohl körperliche (z.B. zu ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1013
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück