Hodjak, Franz: Am Eck

Schlagwörter:
Orientierungslosigkeit, Gewohnheiten, Freundschaft, Alltagstrott, Jugendliche, Referat, Hausaufgabe, Hodjak, Franz: Am Eck
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Deutsche Hausarbeit Martin Schöbel 04.-11. März 1998 (Franz Hodjak: Am Eck ) In seiner Kurzgeschichte Am Eck schreibt Franz Hodjak über die Orientierungs- losigkeit der jungen Leute in der Gesellschaft. Hauptfiguren sind 7 junge Männer: Nik, Toni, Gerd, Siggi, Roal, Fredi und der Ich-Erzähler. Dieses Kollektiv, wie sie sich selber bezeichnen (Z. 7), scheint dem Alltagstrott, tagein, tagaus immer das gleiche, nicht mehr entkommen zu können. Ihr Tagesablauf ist von Gewohnheiten geprägt und wird teilweise nur noch vom Wetter beeinflußt (Z. 27). Der einzige Versuch den Teufelskreis zu unterbrechen, nämlich der Diebstahl eines Straßenbahnwagens, scheitert an dem Eintreten einer unbedeutenden Kleinigkeit. Trotz ihrer großen Sehnsucht, eine Nacht lang mit der Straßenbahn durch die Stadt zu ...

Autor:
Anzahl Wörter:
1204
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Zurück